Seite drucken

Therapie der Überlaufinkontinenz

Der Überlaufinkontinenz können zwei Ursachen zugrunde liegen. Daraus resultieren folgende Behandlungsmöglichkeiten:

Therapie der Überlaufinkontinenz aufgrund einer Obstruktion

Da die obstruktive Überlaufinkontinenz durch eine Verengung des Blasenausgangs verursacht wird, muss das Hindernis beseitigt werden, um den normalen Urinabfluss wieder herzustellen. Dies geschieht in den meisten Fällen durch einen operativen Eingriff. Bei einer vergrößerten Prostata wird eine Resektion notwendig. Eine abgesenkte Gebärmutter und bösartige Tumore werden ebenfalls operativ behandelt.

Therapie der Überlaufinkontinenz aufgrund eines schwachen Blasenmuskels

Bei dieser Form der Überlaufinkontinenz ist ein Ablassen des Urins über einen Katheter notwendig. Alternativ bzw. ergänzend dazu kann der Blasenmuskel mit Medikamenten oder über eine Elektrostimulation aktiviert werden. Operationen sind nur bei Versagen der konservativen Therapie indiziert.

Symptome und Ursachen

Woran erkenne ich die Überlaufinkontinenz?
Grafik: Fragezeichen

Welche Symptome deuten auf eine Überlaufinkontinenz hin und was sind deren Ursachen?

Symptome und Ursachen der Überlaufinkontinenz

Fragen & Antworten

Antworten auf Ihre Fragen zum Thema Harninkontinenz
Grafik: Fragen und Antworten

Stellen Sie hier Ihre Fragen und unsere Experten antworten Ihnen kompetent.

Ihre Fragen stellen

Sie haben direkt die Möglichkeit, die Seiteninhalte über folgende Tastenkombinationen zu vergrößern.

Seitenansicht vergrößern (+10%)

STRG+PLUSZEICHEN

Seitenansicht verkleinern (-10%)

STRG+MINUSZEICHEN

Seitenansicht auf 100%

STRG+0

Schließen