Checkliste für Symptome der Harninkontinenz

Die folgende Checkliste enthält die häufigsten Symptome bei Harninkontinenz. Da jede Form der Harninkontinenz mit einer unterschiedlichen Symptomatik einhergeht und eine andere Therapie erfordert, ermöglicht die Checkliste eine erste Orientierung.

Symptome und Formen der Harninkontinenz

⇒ unkontrollierter Harnverlust beim Niesen, Husten, Lachen oder körperlicher Anstrengung wie Aufstehen, Tragen schwerer Taschen oder beim Treppensteigen ohne, dass vorher Harndrang aufgetreten ist

Belastungsinkontinenz

Bei einer überaktiven Blase (im englischen overactive bladder - OAB) führt der nicht zu unterdrückende Harndrang nicht immer zu einem Urinverlust.

plötzlicher starker, nicht zu unterdrückender Harndrang
⇒ unfreiwilliger Harnabgang, weil die Toilette aufgrund des starken Harndrangs nicht mehr rechtzeitig erreicht werden kann
 häufige Toilettengänge, wobei oft nur kleine Urinmengen ausgeschieden werden
 gehäuftes nächtliches Wasserlassen (mehr als 1x pro Nacht)

Dranginkontinenz / überaktive Blase

unfreiwilliger Harnverlust einerseits bei körperlicher Anstrengung, andererseits verbunden mit starkem Harndrang

Mischinkontinenz

unfreiwilliger Harnverlust bei (sehr) voller Blase, ohne dass Harndrang vorliegt

⇒ Restharn in der Blase; Restharngefühl nach dem Wasserlassen

Überlaufinkontinenz

Diese Checkliste gibt Ihnen eine erste Orientierung bei der Abgrenzung der Harninkontinenzformen. Für eine fundierte medizinische Diagnose suchen Sie bitte Ihren Arzt auf.

Videos zur Beckenbodengymnastik

Regelmäßiges Training stärkt den Beckenboden.

Servicematerial

Nutzen Sie unser kostenfreies Informationsmaterial zu Harninkontinenz.

Dranginkontinenz / Überaktive Blase

Weitere Informationen zur überaktiven Blase

Belastungsinkontinenz

Weitere Informationen zur Belastungsinkontinenz